Startseite | Kontakt | Impressum

Jugendabteilung 2016

Jugendabteilung

Unsere Jugendfeuerwehr besteht aktuell aus 2 Mädchen und 16 Jungen im Alter von 10 bis 17 Jahren.

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr sind vollwertige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Neubrandenburg und werden auch so behandelt. Die meisten Mitglieder der Einsatzabteilung sind seit ihrer Jugend bei der Feuerwehr. Leider ist die Zahl der Quereinsteiger in den Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren rückläufig, so dass auch bei uns die Jugendfeuerwehr die größte Nachwuchsquelle an Mitgliedern ist.


Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung stehen natürlich auch gemeinsame Unternehmungen außerhalb des Feuerwehrrahmens auf dem Programm unserer Jugendlichen. So werden z.B. Tätigkeiten wie Zeltlager, Volleyballturniere, Feuerwehrwettbewerbe, oder diverse Ausflüge gemeinsam unternommen. Dies fördert ganz besonders den Aufbau eines Zusammengehörigkeitsgefühls, der Kameradschaft.

Die Wehr bietet unseren Jugendlichen eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung, den Eltern die Sicherheit ihre Kinder gut aufgehoben zu wissen.

In der Jugendfeuerwehr werden die Mitglieder innerhalb eines Teams gefördert. Egal aus welchem persönlichen und finanziellen Umfeld die Mädchen und Jungen kommen, können sie hier ihre Stärken und Schwächen in die Gruppe einbringen. Ob bei der feuerwehrtechnischen Ausbildung oder der Erarbeitung einer Jugendfreizeit, immer sind ihre Ideen und Leistungen gefragt.

Für die Kinder und Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr Innenstadt ist es wahrscheinlich die schönste Zeit: Das gemeinsame Erleben von Lagern und Fahrten


Jugendfeuerwehr 2016

Struktur der Jugendfeuerwehr

Jugendausschuß 2016

Jugendgruppenleiter:

Radion

Stellvertretender Jugendgruppenleiter:

Paul

Kassenwart:

Thilo

Schriftwart:

Lukas

Beisitzer:

Tim

Beisitzer

Ruben

Feuerwehrmann - Sam im CineStar Neubrandenburg

Am 09.01. und 10.01.2016 wurde der Kinderfilm "Feuerwehrmann Sam, Helden im Sturm" im CineStar gezeigt. An beiden Tagen stimmten wir die Kinder vorher auf den Kinofilm ein. Unsere beiden Jugendfeuerwehren hatten sich im Foyer des CineStars eine Menge einfallen lassen.

Jugendfeuerwehr im CineStar

JF- dienst am 16.01.2016 - Eisrettung

JF- Dienst - Eisrettung 16.01.2016

Kleinlöschgeräte- Brandklassen 13.02.2014

Teamarbeit - Kleinlöschgeräte 13.02.2016

wintermarsch mit abnahme Jugendflamme 1 und 2

Bei sonnigem Wetter startete der Wintermarsch mit einigen Hindernissen. Da eine Demo unseren geplanten Wanderweg kreuzte, entschlossen wir uns eine andere Route zu laufen. Unterwegs mußten 3 Stationen angelaufen werden. Nach der zweiten Station gab es für alle heiße Getränke und was zum Naschen. Am Ende der Ausbildung erhielt Fabian die Jugendflamme der Stufe 1 und Ruben und Lucas die Stufe 2 überreicht.

JF - Dienst am 05.03.2016

Am 05.03.2016 fand eine Einsatzübung in den Hallen des Sanitäts- und Betreuungszuges des DRK- NB statt. Im Anschluss erklärte uns Zugführerin Jette die Einsatztechnik.

Dienstsport bei der Jugendfeuerwehr am 29.03.2016

Erste Hilfe am 02.04.2016

Heute Vormittag nutzte die Jugendfeuerwehr, um sich in der Ersten Hilffe neue Kenntnisse anzueignen. Unterstützung gaben hierbei die Rettungsassistenten Alwin und Stefan.

Nachrichtenmittel der Feuerwehr

Nachrichtenmittel der Feuerwehr

Teamwettbewerb der Jugend am 30.04.2016

Teamwettbewerb der Jugend am 30.04.2016

Für den Dienst am 30.04.2016 hatte sich Thilo zusammen mit Bernd ein Teamwettbewerb ausgedacht. Bei der ersten Station, mußten wir mit verbundenen Augen Feuerwehrgeräte erkennen. An der zweiten Station wurde von uns eine Bockleiter aufgebaut, eine 100 m Hindernisstaffel schloß sich an. An der vierten Station mußten wir uns mächtig ins Zeug legen und die Koordination im Team üben. An der letzten Station spielten wir Volleyball gegen einander. Die Zeit ging viel zu schnell vorbei.

Training für Löschangriff

Training der Jugendfeuerwehr

Dienst der Jugendfeuerwehr am 14.05.2016

Dienst der Jugendfeuerwehr am 14.05.2016

Am Samstag, den 14.05.2016 nutzen wir das sonnige Wetter um an den Tollensesee zu fahren. Unweit der Dampferanlegestelle übten wir die Gruppe im Löscheinsatz am offenen Gewässer entsprechend der FwDV3

17. Bundes August-Ernst-Pokal in Torgelow

17. August-Ernst-Pokal auf Bundesebene in Torgelow



Die Idee zum Pokal wurde 1976 vom Hamburger Fuhrunternehmer August Ernst und dem damaligen Landesjugendfeuerwehrwart Ernst Günther Rehder geboren. 1977 fand der erste Wettkampf statt. Seit 1981 übernimmt die FF Oldenfelde-Siedlung die Ausführung und Leitung des Pokals und seit dieser Zeit wurde der Pokal jährlich in Hamburg ausgerichtet. Seit 1988 wird der Pokal alle zwei Jahre bundesweit ausgetragen.

Bei dem auf Bundesebene ausgerichteten Pokal können nur eingeladene Gruppen teilnehmen. Bei den Spielen werden Feuerwehrtechnik, Allgemeinwissen, Geschick und Naturkunde abgefragt.


In Torgelow nahmen 18 Gruppen aus dem gesamten Bundesgebiet teil. Es waren somit auch 18 Stationen zu erledigen. Alle Löschangriffübungen wurden unter Abgabe von Wasser durchgeführt, es waren also keine Trockenübungen. An jeder Station wurden Fehlerpunkte vergeben und die Zeit für den Auf-und Abbau wurde bewertet.

Eröffnung

Löschangriff mit C - Rohr

Wasserentnahme – offenes Gewässer war unsere erste Station. Bewertet wurde der korrekte Aufbau- und Abbau. Alle Stationen wurden mit Abgabe von Wasser durchgeführt, es waren also keine Trockenübungen.

Vornahme 2 - C - Rohre

Vornahme - C - Rohr mit verbundenen Augen

Die Besonderheit bei dieser Übung war, dass der Gruppenführer über Funk seinen Trupp anleiteten musste, denn sie hatten verbundene Augen.

Vornahme - C - Rohr

Wassertransport mit Schlauchboot

Geräte anbinden

Wassertransport mit Hindernissen

Geräteentnahme für Gruppe im Löscheinsatz

Technische Hilfeleistung

An dieser Station musste ein Stahlseil mit Hilfe eines Greifzuges zwischen zwei Bäumen gespannt werden.

TH

Erste Hilfe bei Regen

Arbeiten mit der Bügelsäge + Stiefelweitwurf

An den nächsten beiden Stationen war gutes Augenmaß und Kraft notwendig.
Mit der Bügelsäge musste eine 2 cm Scheibe von einem Stamm abgesägt werden und eine weitere Scheibe, die 2 kg wiegen sollte. An dieser Station erreichten wir 100 %
An der nächsten Station galt es einen Stiefel so weit wie möglich zu werfen. Nicht so einfach, stellten wir fest.

Bügelsäge und Stiefel

Natur - Rätsel

Vornahme - Sonderrohr

Gefahrguttransport

Der heiße Draht

Schocklage

Letzte Station - Geschicklichkeit

Siegerehrung

Die Feuerwehr gratuliert zur Jugendweihe

Gratulation von der Feuerwehr zur Jugendweihe

2. Platz beim Nordpokal in Berlin

Nordpokal der Jugendfeuerwehren in Berlin

Am Samstag, war in Berlin unser erster Wettbewerb in diesem Jahr. Gut trainiert begaben wir uns um 6:00 Uhr mit unseren Fahrzeugen Richtung Berlin. Leider konnten Hendrik und Tim nicht am Wettkampf teilnehmen. Hendrik war krank und Tim hatte Jugendweihe. Beide besuchten wir nach dem Wettkampf zu Hause bzw. im Garten, da sie maßgebend durch ihren Trainingsfleiß an unseren Erfolg in Berlin beteiligt waren. Die Berliner hatten alles perfekt organisiert, so dass am Ende ein verdienter 2. Platz für uns heraus kam.

1. Lauf Löschangrif - nass

2. Lauf Löschangriff - nass

2. Platz JF Neubrandenburg-Innenstadt

Abschlusstabelle

Brandenburger Tor und Eis essen in Burg Stargard

Besuch - Hendrik und Tim

Wochenende bei der Feuerwehr

Wochenendausbildung mit Übernachtung im Gerätehaus

Themen:

FwDV 3, Gruppe im löscheinsatz

Knoten, Stiche, Bunde, das Anbinden von Geräten,

FwDV 10 tragbare Leitern und DLK 30/12,

Ziehen von Lasten,

Fahrzeugbrandbekämpfung, Garagenbrand, Erste Hilfe, TH Unfall mit 3 verletzten Personen, TH - PKW (durch Mario und Floh)

Nachtwanderung, Straßen- und Hydrantenkunde, Gebäudebrand, Sport, Freizeit.

Thilo ist Sonntag 16 Jahre geworden

Samstag Vormittag

Samstag Nachmittag

Einsatzübung - IMO Waschstraße

Nachts bei der Jugendfeuerwehr

Sonntag Vormittag

Jugendfeuerwehrdienst am 04.06.2016

Jugendfeuerwehrdienst am 04.06.2016

Heute stand für uns Wasserrettung mit dem Mehrzweckboot und die Staffel im Löscheinsatz auf dem Dienstplan. Das Wasser tat uns gut und es machte echt Laune bei dem Wetter.

Kinderfest am Oberbach am 05.06.2016

Kinderfest am Oberbach am 05.06.2016

FwDV 3 - Einheiten im LE

FwDV 3 - Einheiten im LE 18.06.2016

Wasserski Seilbahn Reitbahnsee 03.07.2016

Wasserski Seilbahn am Reitbahnsee

Sonntag früh trainierten wir für den Berliner Geländelauf. Danach hatten wir sehr viel Spaß am Reitbahnsee. Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Wassertemperaturen, drehten wir die eine oder andere Runde mit dem Kneeboard oder Paarski. Anfangs viel es den meisten schwer sich auf den Brettern zu halten. Aber durch die freundliche Hilfe der Wasserskianlagenmitarbeiter machte es zusehends mehr Spaß. Zur Belohnung für unser Durchhaltevermögen, erhielten alle von Bernd einen leckeren Eisbecher spendiert.

18. Nordberliner Geländelauf 2016

18. Nordberliner Geländelauf der Jugendfeuerwehren

Am Samstag nahmen wir am 18. Nordberliner Geländelauf der Jugendfeuerwehren teil. An 10 Stationen, musste feuerwehrtechnisches Geschick- und Können bewiesen werden. Aber auch Allgemeinwissen und viel Spaß gehörten dazu. Nach etwa 6 km ging es dann zur Königsdisziplin, dem Löschangriff- nass. Hier konnten wir einen hervorragenden 2. Platz belegen. In der Gesamtwertung wurden wir Dritter. Am späten Nachmittag besuchten wir den Berliner Fernsehturm. Hoch über unsere Bundeshauptstadt und bei herrlicher Sicht konnten wir einen ca. 80 km Panoramablick genießen.

Geländelauf Stationen 1 bis 9

Station 10 löschangriff-nass

Ausflug zum Berliner Fernsehturm

Jugendfeuerwehrdienst am 16.07.2016

Jugendfeuerwehrdienst am 16.07.2016

Wir nutzten das schöne Wetter, um uns auf den bevorstehenden Jugendlauf vorzubereiten. Dazu probierten wir einige Stationen der vergangenen Jahre aus. Auf alle Fälle hatten wir sehr viel Spaß.

Ferienfahrt der Jugendfeuerwehr 2016

Ferienfahrt der Neubrandenburger Jugendfeuerwehren

Unsere diesjährige Ferienfahrt führte uns in die Hansestadt Stralsund. Untergebracht waren wir im Younior Hotel. Gleich nach der Besichtigung des Geländes und des Gebäudes konnten wir uns in die Zimmer einquartieren.

Fahrt auf die Insel Hiddensee

Am Samstag unternahmen wir einen Tagesausflug zur Insel Hiddensee. Nach dem Frühstück, morgens um 07.30 Uhr, ging es auch schon los. Wir verbrachten einen Tag voller Spaß und mit Baden in der Ostsee. Die Wellen waren besonders hoch an diesem Tag. Neptun, Herrscher über alle Meere, Seen, Flüsse, Feuerlöschteiche und Schulhofpfützen – taufte an diesem herrlichen Tag die „Frischlinge“ unter uns.

Stadtbummel - Besuch Gorch Fock

Am Sonntagmorgen unternahmen einige von uns einen Stadtbummel mit anschließender Besichtigung der Gorch Fock im Hafen von Stralsund.
Am Nachmittag veranstalteten wir eine Lagerolympiade, die aus
Fangball, Fußball, Korbball, Bowling und Boccia bestand.

Lagerolympiade 2016

19. JF - Lauf der Jugendfeuerwehren 2016

Sieger 2016 JF - Innenstadt Neubrandenburg

1. Platz nach 5 Jahren ....... JF Innenstadt NB

Vorbereitung Elternnachmittag 08.10.2016

Vorbareitung Elternnachmittag 08.10.2016

Vorbereitung Elternnachmittag 30.09.2016

Deutsch-Polnischer Jugendleitertreff in NB

Deutsch-Polnischer Jugendleitertreff in NB

Anreisetag

1. Tag

noch erster Tag

Tag 2

Tag 3- Spiele mit der Jugendfeuerwehr NB

Elternnachmittag bei der Jugendfeuerwehr

Üben für den Elternnachmittag

Vorführungen Sprungpolster - mobiler Rauchvorhang - Einsatz der Wärmebildkamera - eine Einsatzübung in der ASÜ mit 2 verletzte Personen und ein Villenbrand gehörten zu den Vorführungen. Das Projekt der Jugendflamme 3 wurde den Eltern vorgestellt. Einige Infos für das Jahr 2017 rundete den Elternnachmittag ab.

Elternnachmittag bei der Feuerwehr am 22.110.2016

Jahresabschlussfahrt nach Lübeck

Jahresabschlussfahrt in den Hansa Park

Am Samstag besuchten wir den Hansa Park und die BF in Lübeck. Die Fahrt war ein „Dankeschön“ für unser erfolgreiches Jahr 2016 bei Sportwettkämpfen in Berlin, beim Orientierungslauf in Neubrandenburg, beim Berliner Geländelauf oder beim Bundespokal in Torgelow.

Das Wetter spielte mit und bescherte uns einen sonnigen Herbsttag. Eine Neuheit im Hansapark, zog uns alle besonders in seinen Bann, „der Schwur des KÄRNAN“. 73 Meter hoch, 127 Km/h schnell und ein Rückwärtsfreifall aus über 60 Meter Höhe war die besondere Herausforderung für uns.

Auf dem Heimweg besuchten wir die Wache 1 der Berufsfeuerwehr in Lübeck. Herr Stockheim, ehemaliges Mitglied unserer Wehr, zeigte uns die Fahrzeuge und deren Beladung. Hierfür noch einmal ein herzliches Dankeschön.

Hansa Park

BF in Lübeck

ICH & WIR - Engagement für uns

ICH & WIR - Engagement für uns

Am Samstag nahmen wir am Forum für soziales Engagement im Rathaus teil. Träger dieser Veranstaltung war das Institut für Talententwicklung. Gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen und Vereinen unserer Stadt präsentierten wir unser Ehrenamt. Mit kleinen Einlagen, gaben wir den Besuchern einen Einblick über die Mitgliedschaft in unserer Jugendfeuerwehr und auch in das wichtige ehrenamtliche Engagement in der Einsatzabteilung unserer Wehr.

Jugendflamme Stufe 3

Jugendflamme - Stufe 3

Bereits im September und Oktober fertigten Maximilian, Ruben, Tim, Thilo und Lukas ein Video an. Es wurden Fotos gesichtet und als Video weiter verarbeitet. Das Video ist eine Rückschau aus dem Ausbildungsjahr 2016 mit vielen Höhepunkten. Ein Beispiel ist das 150 jährige Jubiläum der Feuerwehr Neubrandenburg. Präsentiert wurde das Video den Gästen des diesjährigen Feuerwehrballes und den Eltern auf dem Elternnachmittag.

Am heutigen Samstag, mussten wir dann unser erlerntes Feuerwehrwissen und bei der Ersten Hilfe unter Beweis stellen. Ein Dankeschön den Helfern aus der Feuerwehr Burg Stargard und Herrn Kubetschek, der uns ein geeignetes Übungsobjekt zur Verfügung stellte.

Vorbereitung - Jugendflamme 3

Teil 1

Teil 2

1. Jugend-Volleyballturnier 2016

1. Jugend-Volleyballturnier 2016

Das Juniorteam Sportjugend Mecklenburgische Seenplatte veranstaltete das 1. Jugend-Volleyballturnier in der Sporthalle „Am Anger“. Aufmerksam auf dieses Turnier wurden wir eine Woche vorher beim Forum für soziales Engagement „ich & wir - Engagement für uns“. Wir hatten am gestrigen Nachmittag sehr viel Bewegung und natürlich Spaß dabei.